Ich stricke meinen zweifarbigen Mood Pullover

Was soll ich nur anziehen?

Diese Frage stellt sich Frau fast jeden Tag. Und mal habe ich Lust auf klassische gedeckte Farben und mal auf knallige Farben, so dass man sofort Aufsehen erregt, wenn man einen Raum betritt.

Anziehen, um aufzufallenBild von Myriam Zilles auf Pixabay

Je nach Anlass passt der klassische Look, der festliche oder einfach mal ein ganz anderer Look, den man sonst trägt. Wenn ich mal Essen gehe oder in's Kino, trage ich gern eine Mischung aus bequem und klassisch, wie hier, als wir im Nachbarort italienisch essen waren.

Ich im Sommer im klassischen Look

Jedoch mag ich es am liebsten sportlich leger, wenn ich nicht unterwegs bin, ist es meist eine Sport Leggings kombiniert mit einem Shirt. Es ist bequem und man ist immer gleich bereit, um eine Sporteinheit zu machen.

Sportlicher Look ist mein Favorit

Und was, wenn ich mich nicht entscheiden kann?

Kennt ihr das, ihr wisst überhaupt nicht was anzuziehen. Das betrifft nicht nur die Sachenauswahl, sondern so viele andere kleine und große Entscheidungen, wie zum Beispiel:

  • Was bestelle ich zum Essen?
  • Mache ich Sport oder lümmle ich lieber auf der Couch und schaue Prime?
  • Miste ich meine Wohnung aus oder arbeite ich lieber?
  • Schreibe ich mit dem Bleistift oder Kuli?
  • Kuchen oder Apfel?
  • Fahrrad oder Auto?

Das sind die kleinen Entscheidungen und was, wenn dann erstmal die großen Entscheidungen anstehen, wie

  • Wohnung oder Haus oder Tiny House?
  • Haustier oder lieber doch nicht?
  • Auto kaufen oder leasen?
  • Rausgehen oder lieber nicht? (Aktuell um sich vor Corona zu schützen)
  • Wilde Ehe oder Heiraten?
  • Privat oder gesetzlich versichert?
  • Job kündigen oder nicht?
  • Und wenn kündigen, was dann?
  • Dir fällt bestimmt noch mehr ein ...

Hier kommt meine Lösung

Dafür - zumindest, was die Was-ziehe-ich-an? - Frage betrifft, habe ich eine Lösung gefunden. Und zwar den Mood Pullover. Ja, den stricke ich gerade, und zwar besteht er aus zwei Farben, eine Farbe im klassischen hellen braun - eher unauffällig - und die andere im Knall - Rot.

Dieser Pullover ist vom Schnitt her im Vorder und Rückenteil gleich gestrickt, das heißt ich kann ihn je nach Laune drehen. Gestrickt habe ich diesen Pulli wieder in einem Stück. Und hier ist schon mal ein Vorgeschmack.

Ein Pullover in zwei Farben gestrickt für die Laune

 

Die Wolle ist schön kuschelig und ich habe ihn mit einem U - Boot - Ausschnitt gestrickt. Wie ihr seht, bin ich fast fertig, hier ist schon das Rückenteil oder auch Vorderteil - je nachdem wie ich ihn trage.

Ein Pullover gestrickt in zwei Farben

Sobald er fertig ist, kommt das Bild vom komplett gestrickten Pullover. Er ist mittel dick, mit Stricknadel 3 gestrickt, das dauert etwas, aber ich wollte gern auch etwas Wärmendes und leicht zu pflegendes haben. Wobei ich Strickpullover generell nur per Hand wasche, zumindest meine Selbstgestrickten. Wenn man diese Strickstücke in der Waschmaschine, selbst mit dem Handwaschgang wäscht, dann sind sie danach mindestens 1 Nummer kleiner. Ich mag Strickpullover lieber einen Tick weiter, als zu eng.

Also bleibt dran, ich plane den Pullover Ende März 2020 fertig zu haben :-)

Gestrickte Grüße schickt Euch Sabine.

Hier ist mein fertig gestrickter zweifarbiger Pullover.

Kuschel - Pullover in zwei Farben gestrickt Kuschelpullover gestrickt für die FreizeitPullover von hinten rot von vorn hellbraun gestrickt Kuschelpullover gestrickt in rot und braun