Die Stimmung einer Brautjacke

Ich stricke überall

Ja ich nutze jede Zeit, bzw. fühle mich komisch und es kribbelt in den Fingern, wenn ich nicht stricke. Am liebsten stricke ich für Andere. Schon allein, weil mein Schrank sonst aus allen Nähten platzen würde, das tut er allerdings jetzt schon. 

Von den handgestrickten Modellen in meinem Shop stricke ich tatsächlich ab und an eine Jacke selbst. Also wenn Du z.B. das Modell Sky, Sinja oder Katharina bestellst, ist es gut möglich, dass ich selbst gestrickt habe.

Bolero handgestrickt für Hochzeiten von Beemohr Twisted scarf made with soft ingenua mohair

Orte, wo ich die Stricknadeln gern raushole:

  • Auf Autofahrten, wenn ich nicht selbst fahre.
  • Im Zug, allerdings ist es schon länger her, dass ich mit dem Zug gefahren bin.
  • Wenn ich einer meiner Töchter beim Sport zuschaue, also in der Sporthalle.
  • Im Garten.
  • Im Schwimmbad.

Stricken im Schwimmbad Beemohr

Beim Stricken male ich mir aus, wer die Jacke tragen wird. Wie fühlt sich die Trägerin, kann Sie spüren, das dieses Stück mit Liebe und Hingabe gestrickt wurde? Und macht es etwas aus, wo das Modell gestrickt wurde? Wird eine Jacke aus dem Schwimmbad eher von einer sportlichen Frau getragen? Oder lässt Sie sich einen Pool auf ihrem Grundstück bauen? 

Pool in meinem Garten

Eine gestrickte Jacke aus meinem Garten, kann die Trägerin noch den Geruch von Gras und Blumen wahrnehmen? Geht die Reise der Jacke eher zu einer Hochzeit in der Natur? Spürt die Braut vielleicht noch die wärmende Sonne auf der Haut?

Neben den ganzen verschiedenen Strickorten, frage ich mich auch: Was macht meine eigene Stimmung aus, reist ein Teil mit der Jacke mit? Meist bin ich glücklich, wenn ich stricke :-), also versende ich glückliche Strickjacken und ich hoffe die Trägerin bekommt einige Schwingungen davon mit. 

Coffee and knitting      Image by lisa870 from Pixabay

Shop now

You can use this element to add a quote, content...