Corona Botschaften schwappen auch nach Niedersachsen

Corona, was machen wir daraus?

Bisher war Corona für mich noch nicht so greifbar. Doch heute wurde bekannt gegeben, dass alle Schulen in Niedersachsen geschlossen sind. Das bedeutet ich bekomme tatkräftige Hilfe und kann eine längere Entspannungspause einlegen. Die Schulschließung geht direkt über in die Osterferien und erst dann werden sie voraussichtlich wieder öffnen.

Entspannen bei der Arbeit

Mit der Hilfe wird wahrscheinlich nichts, meine Kids sind nicht großartig interessiert am Stricken und haben ganz andere Hobbies, die reichen von Sport, über Elektronik bis zum Chillen in Endlos - Schleife

Beemohr was passiert in unserem Atelier?

Bisher habe ich im Geschäftsablauf noch keine Beeinträchtigung gemerkt. Wir sind allerdings überhaupt nicht vom Ausland abhängig, da wir ausschließlich in Deutschland stricken. Mein Lager ist gut mit Wolle gefüllt, damit könnten wir bestimmt mindestens 1 Jahr für Bräute & Gäste stricken.

Zudem habe ich auch einen guten Vorrat für Strickerinnen, die Wolle oder Knit Kits einkaufen möchten. Gerade im letzten Jahr habe ich meine Lagerhaltung neu ausgerichtet und größere Warenbestände aufgebaut.

Was mache ich persönlich?

Ich gehe nicht zu Großveranstaltungen, wobei die ohnehin alle abgesagt wurden - von der Wollmesse, die wirklich toll ist bis zur Buchmesse, die ich auch sehr mag. Ja und dazu das übliche Hygiene - Programm. Bis zur Schließung von den Schulen, hatte ich mir auch noch nicht so viele Gedanken gemacht, aber irgendwie rückt es jetzt doch gefühlt näher.

Stricken in den Zeiten von Corona

Was ist mit Vogelgrippe und SARS?

Ich kann mich erinnern das waren auch kurze Aufreger, wo man sich impfen lassen sollte, es aber irgendwann keinen Impfstoff mehr gab ... und nach einiger Zeit war es plötzlich kein Thema mehr. Jetzt ist es dennoch anders, das Corona Thema wird sehr hoch gepusht. Aber wer weiß warum tatsächlich, vielleicht sind den Medien einfach die Themen ausgegangen oder die Pharmaindustrie braucht mehr Umsätze.

Es ist tatsächlich so, dass dieser Virus nur für Wenige tödlich verläuft, auch wenn das für jeden Einzelnen tragisch ist. Die meisten gesunden schnell. Es gibt ganz andere Krankheiten, die nachweisbar viel mehr Todesfälle bringen: Herzinfarkt, Krebs, Diabetes, Lungenentzündung usw. 

Warum wird jetzt wegen einer weit weniger bedrohlichen Krankheit soviel Angst und Schrecken aufgebaut? Ein erkennbarer Unterschied ist die Ansteckungsmöglichkeit. Krankheiten wie Krebs und Herzinfarkt, werden durch einen gewissen Teil durch die Lebensweise herbeigeführt. Hier wird kaum in so großem Umfang darauf hingewiesen, dass zu viel Arbeit und Stress, Krankheiten herbeiführen kann. 

Mit solchen Thesen würden auch weniger Steuern reinkommen und die Ärzte wären arbeitslos und ich fände es sooo schön, wenn es weniger Kranke - generell - gäbe. 

Gesund, fit und fröhlich

Was kann die Botschaft sein?

Ich weiß dass mag für viele esoterisch klingen, aber vielleicht liegt ein Sinn in Corona. Vielleicht sollen alle mal etwas das Arbeits- und Konsum - Pensum herunterfahren und mehr Zeit mit ihren Lieben verbringen.

Das kann ich jetzt auf jeden Fall und ich freu mich auf ganz viel Zeit mit meinen Mädels.